|
|
|
|
Aufnahmekriterien und -procedere

Die zu betreuenden Personen sollten in der Lage sein, freiwillig und regelmäßig die Zusammenarbeit mit dem Bezugsbetreuer des Ambulant Betreuten Wohnens zu realisieren. Dazu gehört die Bereitschaft, Termine und Absprachen einzuhalten. Aufnahmekriterien sind insbesondere:

  • Freiwilligkeit
  • Einsicht des Klienten in seinen Hilfebedarf und Bereitschaft zur Mitarbeit
  • Wohnraum außerhalb einer Einrichtung
  • Fachärztliche Stellungnahme  über das Vorliegen einer Behinderung, psychiatrischen Erkrankung bzw. Suchterkrankung

Bei Aufnahme werden die Klienten zunächst über die Möglichkeiten des Ambulant Betreuten Wohnens informiert und beraten. Bei Interesse werden sie bei der Durchführung des Hilfeplanverfahrens unterstützt. Das Hilfeplanverfahren ist die wesentliche Grundlage für die Entscheidung des Trägers der Sozialhilfe zur Bewilligung der Kosten. Die erforderlichen Basisunterlagen werden mit den einzelnen Klienten besprochen und ggf. ausgefüllt. Sie werden mit anderen Unterlagen, wie ärztliche Stellungnahmen, Sozial- bzw. Verlaufsberichte an den Kostenträger weitergeleitet.
Im Rahmen eines Hilfeplangesprächs werden dann der Hilfebedarf und die Ziele für den
Betroffenen verbindlich festgestellt. Diese werden regelmäßig überprüft und angepasst.

Bewo

Finanzierung

Das Ambulant Betreute Wohnen wird im Rahmen der Eingliederungshilfe über den Landschaftsverband Rheinland (LVR) finanziert. Die Vergütung der Betreuungsleistungen nach §§ 53, 54 SGB XII erfolgt über die Abrechnung von Fachleistungsstunden, die im Rahmen der individuellen Hilfeplanung durch den Kostenträger bewilligt worden sind. Grundsätzlich können Klienten mit eigenem Einkommen oder Vermögen zur Eigenbeteiligung an den Kosten der Betreuungsleistungen seitens des Kostenträgers herangezogen werden. Dies erfolgt auf der Grundlage der §§ 85 ff SGB XII.


Kooperation

Das Ambulant Betreute Wohnen ist eingebunden in das starke Netzwerk der Stadt Mönchengladbach. Es besteht eine Zusammenarbeit und Kommunikation mit gesetzlichen Betreuern, Ärzten, Behörden, Landeskliniken und Fachgremien.


Ambulant Betreutes Wohnen
Kirchplatz 11
41061 Mönchengladbach
Tel. 02161/17 68 51
Fax: 02161/20 84 91
bewo@verein-wohlfahrt.de
www.verein-wohlfahrt.de

Bereichsleitung
Gerda Frede, Dipl. Sozialarbeiterin

zuletzt geändert am: 10. 09. 2018