|
|
|
|
Vereinbaren Sie ein Gespräch mit uns.

Aufgenommen werden alleinstehende Männer ab 21 Jahren mit "besonderen sozialen Schwierigkeiten", wie sie im SGB XII unter den Paragrafen 67 bis 69 beschrieben sind. Bei jüngeren Menschen (von 18 bis 21 Jahren) ist aber zunächst das örtliche Jugendamt zuständig.

Dort muss der junge Heranwachsende einen Antrag nach § 41 SGB VIII stellen. Wird dieser Antrag abgelehnt, so kann der Heranwachsende unter Vorlage dieses Ablehnungsbescheides nach SGB XII im Anna-Schiller-Haus aufgenommen werden.
Kostenträger ist der jeweilige überörtliche Träger der Sozialhilfe, in der Regel der Landschaftsverband Rheinland. Der Kostenübernahmeantrag wird bei Einzug in die Einrichtung gestellt.
Die Bewohner der Einrichtung erhalten in der Regel genauso viel Geld, wie sie in einer eigenen Wohnung erhalten würden. Die Kosten der Unterkunft, Kosten für Lebensmittel und Wäsche werden gesondert abgerechnet. Dazu ist eine Abtretungserklärung erforderlich.
Das Anna Schiller-Haus ist bis zur ersten Wohnetage barrierefrei erreichbar.
Die maximale Aufenthaltsdauer ist 18 Monate.

ASH
Eine Adresse, die für Viele eine erste wichtige Station zurück zur Normalität ist.

Ein Platz zum Leben

Das Anna-Schiller-Haus verfügt über 18 Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer. Auf jeder Etage befinden sich Gemeinschaftsräume wie Küchen, Esszimmer, Dusch- und Waschräume sowie Fernsehräume (von unseren Bewohnern liebevoll 'Wohnzimmer' genannt).

ASH Zimmer
Einzelzimmer im Anna-Schiller-Haus

Freizeitgestaltung

Seit dem Jahr 2001 existiert auf dem Gelände ein Gebäude für den Beschäftigungs- und Freizeitbereich, das sogenannte 'kleine Haus'.

Hier finden Sie eine Werkstatt mit regelmäßigen Angeboten und einen Fitnessraum mit Kicker, Tischtennisplatte und Fitnessgeräten. Dieser Raum kann von allen Hausbewohnern benutzt werde.

Mittagessen
Mittagessen im Anna-Schiller-Haus

Das Anna Schiller-Haus
Bettrather Str. 79a

41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61 / 98 16 1 - 0
Fax: - 22
ash@verein-wohlfahrt.de

Das Anna Schiller-Haus ist im Franziskanerkloster am Bunten Garten.

zuletzt geändert am: 17. 04. 2018