Home

Der Verein Wohlfahrt

Die praktische Seite der Nächstenliebe

Der Verein Wohlfahrt e.V. zählt zu den ältesten Vereinen Mönchengladbachs und ist Träger verschiedener sozialer Einrichtungen mit insgesamt etwa 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Betreut werden Hilfesuchende, zum Beispiel Wohnungslose, Arbeitslose und Behinderte aus dem Stadtgebiet von Mönchengladbach.

Insbesondere zur Betreuung der Obdachlosen ist er auf Spenden angewiesen.

Er ist Mitglied in anderen sozialen Organisationen und Verbänden aus Mönchengladbach, die sich der Bekämpfung der Folgen der Armut in Mönchengladbach verschrieben haben.
Der Verein Wohlfahrt e.V. hat eine lange und ereignisreiche Geschichte durchlebt und hat in dieser Zeit immer wieder neu versucht, seinem Auftrag - den Ärmsten der Gesellschaft Hilfe und Anwalt zu sein - gerecht zu werden, getreu dem Motto seines langjährigen Ehrenvorsitzenden Edmund Erlemann: Die Kleinen groß machen!

Die Tür ist offen steht am Eingang zum Anna Schiller-Haus.

Die Tür ist offen steht am Eingang zum Anna Schiller-Haus.

Housing First Projekt begonnen

Eine Kooperation mit dem Caritasverband Region MG e.V. und dem housing first fonds

Kurz entschlossen haben sich der Caritasverband Region MG und der Verein Wohlfahrt an den housing first fonds gewandt, um auch diese Möglichkeit zu nutzen, Wohnungen für Wohnungslose zur Verfügung zu stellen.

Am 25. September fand ein Gespräch in Düsseldorf statt und der housing first fonds sagte seine Unterstützung zu.

Es werden mit dieser Unterstützung durch den Caritasverband Wohnungen erworben und an Wohnungslose vermietet. Die Betreuung erfolgt durch den Verein Wohlfahrt mit seiner Abteilung 'ambulant betreutes Wohnen ASH'.
Erste Wohnungen in MG konnten erworben werden, wenn alle Formalien geklärt sind, werden diese an Wohnungslose vermietet.

Werner Lüttkenhorst (Paritätischer NRW), Martin Dalz (Verein Wohlfahrt), Frank Polixa (Caritasverband Region Mönchengladbach), Svetlana Bengardt (Paritätischer NRW), Mona Monsieur (Paritätischer NRW), Hubert Ostendorf (Asphalt e.V./fiftyfifty)

Werner Lüttkenhorst (Paritätischer NRW), Martin Dalz (Verein Wohlfahrt), Frank Polixa (Caritasverband Region Mönchengladbach), Svetlana Bengardt (Paritätischer NRW), Mona Monsieur (Paritätischer NRW), Hubert Ostendorf (Asphalt e.V./fiftyfifty)

Bewerber für Bundesfreiwilligendienst gesucht

2 Stellen für Freiwillige 2020 neu zu besetzen

Der Verein Wohlfahrt e.V. sucht für seine Einrichtung 'Anna-Schiller-Haus' und 'Bruno-Lelieveld-Haus' ab sofort ein Freiwillige.

Menschen, die älter als 25 Jahre sind, können jederzeit mit dem Freiwilligendienst beginnen. Die Dienstzeit beträgt ein Jahr, auf Antrag kann auch noch ein halbes Jahr verlängert werden. Der Freiwilligendienst kann auch in Teilzeit abgeleistet werden. Bewerben können sich Menschen bis zum 65. Lebensjahr.

Jüngere Menschen ab 18 Jahre können vom 1. September 2020 bis 31. August 2021 ihren Dienst ableisten. Gezahlt wird ein Taschengeld sowie Leistungen für Unterkunft und Verpflegung.

Der Dienst steht offen für alle Menschen, die

  • älter als 18 Jahre sind
  • und ihren Wohnsitz im Bundesgebiet haben (also zB. auch EU-Ausländer)

Auch Menschen, die Leistungen nach 'Hartz IV' beziehen, dürfen sich zu diesem Dienst melden. In diesem Fall bleibt ein Teil des Taschengeldes (200,- €) anrechnungsfrei.

Interessenten können sich im jederzeit bewerben. Angeboten werden zunächst drei 'Schnuppertage' zum Kennenlernen.

Die Blätter eines Kleeblattes

Der Verein Wohlfahrt hilft an der Basis

Der Verein Wohlfahrt e.V. unterhält ein Kleeblatt von verschiedenen Angeboten für verschiedene Hilfe-Suchende: Dazu zählen vor allem wohnungslose Menschen (Wohnheim Anna-Schiller-Haus und Tagestreff für Obdachlose Bruno-Lelieveld-Haus), aber auch seelisch behinderte Menschen (Ambulant Betreutes Wohnen).

Die Arbeit für und mit alten Menschen ist seit einigen Jahren in eine eigene Tochtergesellschaft ausgelagert worden, die Katharinenstift gGmbH, die in Mönchengladbach-Hardt und in Mönchengladbach am Bunten Garten zwei Altenheime betreibt. Der Verein Wohlfahrt führt auch die Bildungsstätte und bietet Weiterbildungen  im Bereich Hauswirtschaft und Pflege an; auch dies Angebot besteht bereits erfolgreich seit mehr als 10 Jahren. Der Verein Wohlfahrt e.V. gehört zu den Gründungsgesellschaftern des "Volksverein Mönchengladbach", der seit mehr als 30 Jahren dieArbeitslosigkeit bekämpft. Seit einigen Jahren ist dessen Förderverein als "Stiftung Volksverein" in der Rudolfstraße im TaK (Treff am Kappellchen) tätig.

Ein Kleeblatt: Bildungsstätte, Ambulant betreutes Wohnen, Anna Schiller-Haus, Tagestreff Bruno Lelieveld-Haus

Ein Kleeblatt: Bildungsstätte, Ambulant betreutes Wohnen, Anna Schiller-Haus, Tagestreff Bruno Lelieveld-Haus

Verein Wohlfahrt

Kirchplatz 11
41061 Mönchengladbach
Telefon: 0 21 61 - 17 68 50
Fax: 0 21 61 - 20 84 91

Verantwortlich:
Martin Dalz
info(at)verein-wohlfahrt.de

Unsere Einrichtungen

Anna-Schiller-Haus
Bettratherstr. 79a
41061 Mönchengladbach
ash(at)verein-wohlfahrt.de

Betreutes Wohnen Anna Schiller-Haus
Bettrather Str. 77a
41061 Mönchengladbach
bewoash(at)verein-wohlfahrt.de

Ambulant Betreutes Wohnen
Kirchplatz 11
41061 Mönchengladbach
bewo(at)verein-wohlfahrt.de

Bildungsstätte
Viktoriastraße 76
41061 Mönchengladbach
bildungsstaette(at)verein-wohlfahrt.de

Tagestreff Bruno-Lelieveld-Haus
Erzbergerstraße 8
41061 Mönchengladbach
blh(at)verein-wohlfahrt.de